Tourismusverband Judenburg
Sie befinden sich hier » Projekt Innenstadtgestaltung Judenburg
Drucken

Projekt Innenstadtgestaltung Judenburg 

Die Stadtmarketing Judenburg GmbH ist Träger für das Projekt „Innenstadtgestaltung Judenburg"




Mit den Bereichen leistbares Wohnen, Handwerk, Regionalität, Kultur sowie Erlebnis soll die Innenstadt von Judenburg sowohl für Bewohner als auch für Besucher der Region Zirbenland attraktiver gestaltet werden.

Bestandteile des Projektes sind unter anderem die Adaptierung von Geschäftsräumen für Schauhandwerk, Kunst-Interventionen in Geschäftsräumlichkeiten und im öffentlichen Raum sowie eine Zirbenland-Veranda am Hauptplatz.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at


Laufende Dokumentation:

Einladung Workshop Schauhandwerk, 31.10.2017
Gemeinderatssitzungszimmer Rathaus, 18:30 Uhr

Mit dem  "Schauhandwerk" wird der nächste Teilbereich im Projekt "Innenstadtgestaltung Judenburg" umgesetzt. Ziel ist es, Handwerkskunst für Besucher erlebbar zu machen und gleichzeitig ungenutzte Geschäftsräume wieder zu beleben. Handwerker der Region erhalten die Möglichkeit, ihr Können in Schauräumen in der ganzen Innenstadt zu präsentieren. Jeder der Ideen einbringen  oder selbst an diesem  Projekt teilnehmen möchte ist herzlich zum moderierten Workshop eingeladen.


Einladung Workshop Zirbenland-Veranda, 16.8.2017
Gemeinderatssitzungszimmer Rathaus, 18:30 Uhr

Moderierter Workshop mit Bewohnern, Unternehmern, örtlichen Institutionen und Vereinen mit dem Ziel, ein Anforderungsprofil für eine "Zirbenland-Veranda" am Hauptplatz zu erstellen. Jeder ist eingeladen, seine Vorschläge und Ideen einzubringen.


Rückblick Ideenabend am 19. Juni 2017

Zahlreiche Mitglieder des Gemeinderates, Unternehmer sowie Bürger der Stadt Judenburg folgten der Einladung des Stadtmarketings, um mehr über das Projekt "Innesnstadtgestaltung Judenburg" zu erfahren und eigene Ideen einzubringen.

Dabei wurden die EFRE-Projekte zur Innenstadtgestaltung inklusive Ansprechpersonen vorgestellt, der Zeitplan für die weitere Vorgehensweise präsentiert und die Inputs der Teilnehmer protokolliert. Ziel der Veranstaltung war es unter anderem, die Anwesenden aktiv in den weiteren Prozess einzubinden und schon vorab für alle Projektbereiche Ideen zu sammeln, auf deren Basis weiter gearbeitet werden kann. Auch Bgm. Hannes Dolleschall und 1. Vbgm. Gabriele Kolar sprachen über die Chancen, die diese EFRE-Förderung der Stadt Judenburg bietet und betonten, wie wichtig es für die Projekte sei, dass sich möglichst viele mit ihren Ideen einbringen. 

Und so geht es weiter: Im August wird es einen moderierten  Workshop rund ums Projekt Zirbenland-Veranda geben. Das Event soll unter anderem dazu dienen, ein detailliertes Anforderungsprofil für die Bühne am Hauptplatz zu erstellen. Dieses bietet wiederum die Basis für die anschließend erfolgenden Ausschreibungen an die Architekturbüros bzw. auch für den Ideen-Wettbewerb für Studenten, der in Kooperation mit dem HIZ erfolgen soll.



Einladung zum Ideenabend 
19. Juni 2017, 18:30 Uhr, Rathaus/Gemeinderatsitzungszimmer

Alle Betriebe und interessierte Bürger sind eingeladen, bei einem interaktiven Ideenarbeit alles über das Projekt "Innenstadtgestaltung Judenburg" zu erfahren und selbst Ideen und Vorschläge einzubringen.